24.11.2000
Havel empfing Gewinner des Wettbewerbs "Holocaust"
(DTPA/DH) PRAG: Der tschechische Staatspräsident Vaclav Havel hat heute die Gewinner des literarischen Wettbewerbs "Kenntnisse über den Holocaust" auf der Prager Burg empfangen. Wie der Sender Radio Prag meldet, bedankte sich Havel bei den Kindern, die seinen Worten zufolge durch die Teilnahme am Projekt zur Beseitigung eines Tabus beigetragen haben, das in Tschechien im Zusammenhang mit dem Holocaust immer noch vorherrsche. Die Schüler suchten im Rahmen des Projekts "Verschwundene Nachbarn" nach Kriegsschicksalen von Familien aus ihrer Umgebung.
Ein anderes Projekt mit dem Namen "Holocaust - das Gewissen der Menschheit" sollte Schüler zum Nachdenken über Ursachen und Folgen der Judengenozide anregen.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!