24.11.2000
Gutachten bescheinigt positiven Trend
(DTPA/MT) BERLIN: In ihrem Herbstgutachten 2000 stellt die Europäische Kommission der Wirtschaftsentwicklung in den fünfzehn EU-Mitgliedsstaaten und so auch in Deutschland eine günstige Prognose für robustes Wachstum über die nächsten zwei Jahre aus. Trotz steigender Ölpreise habe sich das internationale wirtschaftliche Umfeld weiter verbessert. Auch innenpolitische Faktoren, wie geringe Lohnanstiege und Liberalisierung der Volkswirtschaften, hätten stabilisierend gewirkt. Daher dürfte bis 2002 dank anhaltendem Wirtschaftswachstum die Inflation gering bleiben und die Beschäftigung zunehmen. Außerdem prognostiziert die Kommission allgemein in den Mitgliedsstaaten einen Rückgang der Staatsverschuldung.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!