18.03.2003
Grenzorte gründen Netzwerk
(DTPA/MT) BÄRENSTEIN: Bärenstein im Erzgebirge will aus der Not eine Tugend machen und seiner Grenzlage Positives abgewinnen. Gemeinsam mit dem tschechischen Nachbarort Weipert sollen Chancen genutzt werden, die sich durch die EU- Erweiterung ergeben. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Annaberg, Partnern aus Dänemark sowie Vertretern von Entwicklungsagenturen baut die deutsch- tschechische Mikroregion ein internationales Netzwerk auf. Dieses soll künftig die Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Region Bärenstein - Weipert unterstützen. In erster Linie geht es darum, vorhandene Potentiale der Förderung und Unterstützung durch die Europäische Kommission effektiver und mit großer Priorität nutzbar zu machen.
Die Gründungsveranstaltung für das Kooperationsprojektes fand am 14. März im Haus des Gastes Bärenstein statt (Bild). Die bestehende Zusammenarbeit beider Kommunen bekommt damit eine neue Qualität.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!