23.02.2000
Ungarn, Polen und Tschechien gehören in die EU
(DTPA) BUDAPEST: EU-Kommissar Günter Verheugen hat Ungarn, Polen und Tschechien als «natürliche Mitglieder der europäischen Familie» bezeichnet. "Es gebe keinen Zweifel, dass ohne die Teilung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg Ungarn, Polen und Tschechien Gründungsmitglieder des vereinten Europa gewesen wären", zitiert die "Berliner Morgenpost" in ihrer heutigen Ausgabe den deutschen Politiker.
Ein genauer Beitrittstermin steht für die drei Reformländer noch nicht fest. Verheugen zeigte sich aber optimistisch, dass der Beitrittsprozess bis zum Jahre 2004 abgeschlossen sein kann.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!