03.03.2003
"Das Ei" Nürnberg präsentiert "LebensnebeL"
(DTPA/FM) NÜRNBERG/SELB/PRAG: Unter Federführung des Theaterpädagogischen Zentrums "Das Ei" Nürnberg läuft derzeit das Projekt ‚LebensnebeL'. ‚LebensnebeL' ist ein Theaterstück, aber auch grenzübergreifende Kulturarbeit, deutsch-tschechischer Jugendaustausch und kritische Auseinandersetzung mit den strukturellen Schwierigkeiten der Region. In Selb wird heute (3. März, Fabrikhalle Factory) der zweite Teil umgesetzt.
In insgesamt drei Teilen werden ein komplexes Theaterstück und eine begleitende Ausstellung erarbeitet, die sich mit konkreten Entscheidungen befassen, vor denen junge Menschen im Grenzgebiet stehen. Dabei sollen 24 Jugendliche aus Selb, Asch und Prag zu einem Team werden. In drei Phasen sind sie zunächst Forscher, dann Künstler und schließlich Dokumentatoren.
Das EI e. V. Nürnberg arbeitet seit 10 Jahren als erste bayerische Einrichtung seiner Art in der regionalen Kulturpolitik. Das diesjährige Theaterprojekt wurde aus der Hand Jugendlicher gezeugt. Sie kreierten ein Konzept zum Thema "Sinn des Leben". Nach und nach entstand eine feste Idee: Lebenswege - Lebensentscheidungen sollten dem Zuschauer in Form eines rückwärts ablaufenden Lebens und einer eigens konzipierten Ausstellung offengelegt werden. Ergebnisse werden am 8. März ab 16 Uhr im Rahmen einer Werkstattprobe in Selb in der Fabrikhalle Factory präsentiert.

Kontakt: TPZ "Das Ei", 09 11 / 32 36 69 3, doenitz@tpz-dasei.de, http://www.tpz-dasei.de

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!