26.02.2003
Förderschulen stellen gemeinsam aus
(DTPA/MBer) ANNABERG- BUCHHOLZ: Die Förderschulen für Geistigbehinderte Annaberg und Chomutov wollen enger zusammenarbeiten. Am 28. Februar wird in Annaberg- Buchholz die Eröffnung einer gemeinsamen Ausstellung erfolgen.
Einen Monat lang werden verschiedene Arbeiten von tschechischen Schülern der 1. Sonderschule Chomutov und von den Annaberger Förderschulen auf dem Schulgang zu sehen sein. Egal ob Fotografien, Collagen oder Bastelarbeiten, die Schüler im Alter zwischen 6 und 18 Jahren wollen mit dieser Ausstellung ihr Können unter Beweis stellen und hoffen selbstverständlich auf viele Besucher. "Alle im Rahmen des Unterrichts entstandenen Arbeiten und Projekte sollen auch auf das Leistungsspektrum der Bildungseinrichtung aufmerksam machen." so Viola Degen, Schulleiter der Förderschule für Geistigbehinderte Annaberg, zum Anliegen der Aktion.
Bereits im vergangenen Jahr hatte die Schule Chomutov eine ähnliche Ausstellung organisiert, an der sich auch die Annaberger Förderschule beteiligt.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!