24.02.2003
Festakt zur Osterweiterung in Vorbereitung
(DTPA/MT) REHAU: Zur Vorbereitung eines zentralen Festakts zur Osterweiterung am 1. Mai 2004 hat sich heute (24.02.) in Rehau ein Organisationskomitee gegründet. Nach dem Willen des Initiators, des oberfränkische Europaabgeordneten Dr. Joachim Wuermeling (CSU), soll das historische Ereignis auf freier Fläche mitten auf der Grenze zwischen Deutschland und Tschechien begangen werden. Für den Festakt zu dem historischen Ereignis sollen die Präsidenten der europäischen Institutionen sowie die Staats- und Regierungschefs gewonnen werden. Entsprechende diplomatische Initiativen seien bereits im Gange. Eine geeignete Fläche hat das Organisationskomitee bereits ins Auge gefasst und besichtigt.
Um das Ereignis herum sollen zahlreiche Veranstaltungen für Familien, Jugendliche und Kinder stattfinden. Gedacht ist an deutsch-tschechische Begegnungen in Kultur, Brauchtum, Sport und Musik. Zur Stärkung der wirtschaftlichen Verbindungen soll eine böhmisch-fränkische Messe organisiert werden. "Wir möchten den Maisparziergang 2004 nach Tschechien führen," begeistert sich der Rehauer Bürgermeister Edgar Pöpel. Dem Organisationskomitee gehören Regierungspräsident Hans Angerer sowie Vertreter der Euregio Egrensis, des Bezirks Oberfranken, der oberfränkischen Wirtschaftskammern, der Sudetendeutschen und der Kommunen des Städtenetzes "Freunde im Herzen Europas" von deutscher und tschechischer Seite an.
Als nächsten Schritt wird das Organisationskomitee einen Aufruf an Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereine und Verbände richten, sich an den Festivitäten mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!