26.11.1999
Alte Grenzsteine ausgedient
(DTPA) Die alten Grenzsteine, die das tschechische Böhmen und das Kurfürstentum Sachsen in Johanngeorgenstadt einst trennten, haben seit Jahrhunderten ausgedient. Neue Schilder und Markierungen machen heute auf den Grenzverlauf aufmerksam. Der Heimatforscher Christian Teller hat die alten Grenzwächter wiedergefunden und für Interessierte in der Mittelstadt von Johanngeorgenstadt, Eibenstocker Straße, aufgestellt. Zu sehen sind alte Grenzsteine der vergangenen vier Jahrhunderte.
Für die Abfertigung der zumeist Einkaufstouristen wurden Container aufgestellt.

Copyright © 1999 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!