27.01.2003
Skiwandern im Böhmerwald und Riesengebirge
(DTPA/FM) REGENSBURG: Die Wintersaison 2002/03 begann spät wie nie. Erst mit den Schneefällen Ende der vergangenen Woche konnte die erzgebirgische Kammloipe entlang der deutsch- tschechischen Grenze erstmals richtig präpariert werden. Auch in den Hochlagen des Böhmerwaldes und des Riesengebirges hat sich die Situation jetzt wesentlich verbessert. Dort gab es fast einen halben Meter Neuschnee.
Wie der Veranstalter "Begegnung mit Böhmen" (Aktiv- und Kulturreisen) mitteilt, werden dort ab sofort wieder Skiwanderungen angeboten. Zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg sind im Februar und März noch neun Reisen geplant. Die Veranstaltungen eignen sich teils für Anfänger und teils auch für Fortgeschrittene. Ziele bzw. Strecken auf Langlaufskiern sind die Moldauquelle, am Rachelbach entlang zum Madermoor, die Vydra-Schlucht oder durch Rübezahls Gärten bis hinauf zur Elbquelle sowie von der Spindlerbaude auf den Kamm der Schneekoppe. Die Reisen sind ab 495 € (pro Person und Woche incl. Halbpension im Doppelzimmer mit Du/WC) erhältlich.

Infos: "Begegnung mit Böhmen", Dechbettener Str. 47b, 93049 Regensburg; 09 41 / 26 08 0, www.boehmen-reisen.de

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!