08.11.2000
Chancen für Landwirtschaft durch EU-Osterweiterung
(DTPA/MT) BERLIN: Die EU-Osterweiterung eröffnet der Land- und Ernährungswirtschaft in Deutschland und Österreich eine Vielzahl von Chancen, die es zu nutzen gilt. Dies betonten der deutsche Bundesernährungsminister Karl-Heinz Funke und sein österreichischer Kollege Wilhelm Molterer heute nach einem Gespräch in Berlin.
Für die hoch leistungsfähige Agrar- und Ernährungswirtschaft dieser beiden Länder böten sich insbesondere mit steigender Kaufkraft in den EU-Beitrittsländern neue, vielversprechende Absatzmärkte. Kurze Wege und zum Teil schon traditionelle Formen der Zusammenarbeit böten insbesondere Deutschland und Österreich zusätzliche Handelsvorteile.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!