20.02.2000
Havel fordert von EU Reformen
(DTPA) STRASSBURG: Der tschechische Staatschef Vaclav Havel hat in dieser Woche von der Europäischen Union "kühne und tiefgreifende Reformen" ihrer Institutionen gefordert. Havel sprach in einer mit viel Beifall bedachten Rede vor dem Europaparlament davon, dass Entscheidungen schneller getroffen und verständlicher gemacht werden müssen. Außerdem mahnte er eine gemeinsame europäische Verteidigungspolitik an. Diese müsse in der Lage sein, Probleme selbst zu lösen und dürfe nicht auf die USA angewiesen sein.
Die Tschechische Republik zählt im Rahmen der EU-Osterweiterung zu den Beitrittskandidaten mit den besten Aufnahmechancen.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!