15.07.2017
Neue Perspektiven für die 50 3616-5
(DTPA/FM) SCHWARZENBERG: Neue Perspektiven für eine alte Dampflok: "Ihr seid doch alle nicht normal! Was ist, wenn die Actioncam vom Fahrgestell der Lok abfällt?" Die Kamera hielt, und Axel Schlenkrich vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde (VSE) ergänzte: "Ihr seid Idioten wie wir. Wir machen in unserer Freizeit Sachen, die kann man keinem 'normalen' Menschen erklären!".
Wochenende für Wochenende halten 50 ehrenamtliche Bahnfreunde Technik am Laufen, die ein Fall für's Museum ist. Ausfälle inklusive, wie bei der Vereins-Dampflok. Zwei Tage vor Ihrer Abschiedsfahrt zum Ablauf der "Kesselfrist" ging sie kaputt. Ehren(amts)sache für den Verein, die Tour trotzdem noch zu retten. Auch die bis zu 4500.000 €, die für den neuen Lok-TÜV benötigt werden, will der Verein stemmen.
Sieben freie erzTV- und Hobbyfilmer haben (ehrenamtlich) den Verein von Ostern bis Pfingsten begleitet, und dabei nicht nur über die Schultern geschaut. Unter der Regie von Frank Miethling ist eine 22-Minuten-Reportage entstanden, die ab heute in "erzTV - Das Magazin" zu sehen ist.
Bild: Marcel Baumann
Bild zur Nachricht

Copyright © 2017 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!