09.04.2017
Tschechisch immer beliebter
(DTPA/MT) SCHWARZENBERG: Im Erzgebirgskreis hat sich die Zahl der Schüler, die Tschechisch lernen, in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Das geht aus der Antwort des sächsischen Kultusministeriums auf eine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Alexander Krauß hervor. 340 Schüler lernen derzeit die Sprache des südlichen Nachbarlandes. Vor zehn Jahren waren es lediglich 171. An den Oberschulen im Landkreis hat sich die Zahl der tschechisch Lernenden sogar verdreifacht. "Keine andere Sprache kann man bei uns im Erzgebirge so schnell in der Praxis anwenden wie Tschechisch", sagte Alexander Krauß (Bild). In Tschechien werde es sehr geschätzt, wenn Deutsche die Sprache erlernten und damit ihr Nachbarland besser verstünden. (Bildquelle: privat)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2017 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!