13.12.2002
Grenzüberschreitende AG Medien geschaffen
(DTPA/MT) CHEMNITZ: Partner aus Sachsen, Bayern und Tschechien haben heute (13.12.02) ihre Absicht erklärt, eine grenzüberschreitende Arbeitsgemeinschaft Medien zu schaffen. Wie die Initiative Südwestsachsen e.V. (Chemnitz), die Journalisten- Agentur proPress (Pilsen) und der Deutsch- tschechische Informationsdienst IDOR (Marktredwitz) erklärten, soll damit im Dreiländereck die mediale Zusammenarbeit verbessert werden. Das soll in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Arbeitsgemeinschaften der Euregio Egrensis geschehen.
Aufgabe der neuen AG Medien wird sein, die mediale Vernetzung länderübergreifend auf inhaltlicher, organisatorischer, finanzieller und technischer Ebene zu forcieren. Die Umsetzung soll in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Medien, der Wirtschaft und den Verwaltungsstrukturen beiderseits der Grenze erörtert und festgelegt werden.

Bild: Unterzeichnung der Absichtserklärung
Bild zur Nachricht

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!