06.12.2002
Landkreis Cham und Region Pilsen kooperieren
(DTPA/MT) CHAM: Am 1. Januar 2003 werden im Rahmen einer Verwaltungsreform in der Tschechischen Republik die bisherigen Landkreise aufgelöst. Die von diesen bisher wahrgenommenen Aufgaben der Staatsverwaltung werden auf sogenannte Regionsverwaltungen und auf bestimmte Gemeinden mit einem erweiterten Zuständigkeitsbereich übertragen. Der Landkreis Cham, der schon bisher eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Landratsämtern in Domazlice und Klatovy pflegte, baut deshalb neue Kontakte mit tschechischen Ansprechpartnern auf. Bereits im Frühjahr fand auf Einladung von Landrat Theo Zellner in Cham ein Gespräch mit dem Präsidenten der Region Pilsen, Dr. Petr Zimmermann statt.
Unter der Leitung von stellvertretendem Landrat Michael Dankerl fand sich am Dienstag eine Delegation des Chamer Landratsamtes in der Regionsverwaltung in Pilsen ein. Mit den stellvertretenden Präsidenten Vladislav Vilimec und Stanislav Rampas sowie weiteren führenden Mitarbeitern und Ratsmitgliedern wurden verschiedene Fragen der weiteren Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Cham und der Region Pilsen sowie den Gemeinden mit erweiterten Zuständigkeitsbereichen besprochen. Letztere sind für den Landkreis Cham vor allem die Städte Domazlice, Klatovy und Susice.
Themen der Arbeitsbesprechung waren neben einer ausführlichen Vorstellung der Verwaltungsreform in Tschechien auch Einzelprojekte wie das von den Landkreisen Cham und Regen und der Universität Pilsen getragene grenzüberschreitende Wirtschaftsportal. Dazu sicherte Vizepräsident Vilimec die weitere Unterstützung durch die Region Pilsen zu. Der Zweite Bürgermeister der Stadt Waldmünchen, Josef Brückl, regte an, ähnlich wie beim Aktionsbündnis "Künisches Gebirge" ein Aktionsbündnis "Cerkov" im Raum Waldmünchen/Klenci aufzubauen. Die Vertreter der Region Pilsen zeigten sich diesem Vorhaben aufgeschlossen.
Weitere Treffen in Arbeitsgruppen wurden vereinbart.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!