03.11.2000
Tschechischer Madrigalchor gastiert in Dresden
(DTPA/FM) DRESDEN: In der Dreikönigskirche wird morgen ab 20 Uhr alte böhmische, slawische und russische Vokalmusik präsentiert. Das fast 500 Kompositionen umfassende Stammrepertoire des Chores bereichern Madrigale und Motetten aus der europäischen Renaissance sowie Choräle und Kantaten von Bach. František Xaver Thuri komponierte Vorspiele zu den Vokalkompositionen und begleitete das Ensemble auf Oboe, Englischhorn und Cembalo, bevor er 1984 Chorleiter wurde - erst der dritte in der 70jährigen Geschichte des Chors. Mit großem Sachverstand für alte Musik erweiterte er das Repertoire um Werke, die lange zu Unrecht in Archiven verstaubten. Tourneen nach Holland, Deutschland, Belgien, in die Schweiz und nach Österreich trugen dazu bei, die Nachfrage für die mittlerweile 6 CDs umfassende Diskographie des Ensembles zu steigern.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!