24.10.2016
Millionen für Grenzkommunen
(DTPA/MT) BREITENBRUNN: Im Sportpark Rabenberg in Breitenbrunn wurde am Freitag (21.10.) ein weiteres Kapitel der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit auf den Weg gebracht. Breitenbrunn auf deutscher Seite sowie Bozí Dar (Gottesgab) und Jáchymov (St. Joachimsthal) auf tschechischer Seite unterzeichneten nennenswerte Fördermittel-Zuwendungsverträge. Insgesamt rund 5,68 Millionen Euro Förderung sind darin für zwei mehrgliedrige Projekte enthalten. Das eine Projekt trägt den Titel "Kennenlernen des Natur- und Kulturerbes einschließlich der begleitenden Infrastruktur in der Region Zentrales Erzgebirge" das andere heißt schlicht "Montankulturerbe".
Ein sogenannter Projekt-Meilenstein wird die Sanierung des Empfangsgebäudes des Sächsischen Schmalspurmuseums im Breitenbrunner Ortsteil Rittersgrün sein. (Bildquelle: KJ/Patrick Schmidl)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2016 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!