22.09.2016
"Tage ohne Grenzen"
(DTPA/MT) KLÖSTERLE/GROSSRÜCKERSWALDE: Am Mittwoch (21.09.) haben im tschechischen Klášterec nad Ohří (Klösterle) die "Tage ohne Grenzen" begonnen, die von der Gemeinde Großrückerswalde gemeinsam mit ihrer tschechischen Partnerstadt organisiert werden. Bis 23. September finden in Klösterle etliche Veranstaltungen und Begegnungen statt. Insgesamt fahren an den drei Tagen mehr als 140 Einwohner aus Großrückerswalde in die tschechische Partnerstadt, um an den Veranstaltungen teilzunehmen. Beteiligt sind die Grundschule und die Evangelische Oberschule, die Großrückerswalder und Mauersberger Sportvereine, der Heimatverein Preßnitztal und die Gemeindeverwaltung.
Begonnen haben die "Tage ohne Grenzen" mit einem gemeinsamen Aktionstag von Schülern des Gymnasiums Klášterec nad Ohří und der Evangelischen Oberschule Großrückerswalde mit Sprach- und Bewegungsspielen und einer Stadtsafari. Dabei waren 54 Schüler aus Großrückerswalde in Klösterle. Am Donnerstag haben die Grundschüler einen gemeinsamen Sporttag absolviert.
Der Freitag beginnt mit einem gemeinsamen Kochprojekt von sieben Damen aus Großrückerswalde und ebenso vielen aus Klösterle. Jede Gruppe wird das Kochen eines typischen Gerichtes des eigenen Landes vor Ort anleiten. Gekocht wird gemeinsam. Falls es Verständigungsschwierigkeiten gibt, steht eine Dolmetscherin zur Seite. Anschließend gemeinsames Mittagessen.
Am Nachmittag finden Führungen durch die Stadt, das Schloss und den Park statt. Ab 16 Uhr treffen insgesamt 40 Sportler aus Großrückerswalde zu Wettbewerben mit Sportlern aus Klösterle ein. (Bildquelle: Gemeindeverwaltung Großrückerswalde)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2016 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!