25.05.2016
Grenzüberschreitende Traditionswanderung
(DTPA/MT) SCHLETTAU: Am Sonnabend (28.05.) startet der Förderverein Schloss Schlettau die 19. grenzüberschreitende Traditionswanderung entlang des Erzgebirgskammes auf der alten Handels- und Salzstraße vom Schloss Schlettau in Sachsen zur Burg Hassenstein (Hasištejn) in Böhmen.
Die Streckenlänge beträgt 40 km, die der Halbetappe 20 km und für Radwanderer 80 km. Die Wanderer starten zwischen 7 und 8 Uhr am Schloss Schlettau, die Radwanderer zwischen 8 und 8:30 Uhr an gleicher Stelle. Interessenten für die Halbetappe sollen sich zwischen 11 und 12 Uhr ab dem Grenzübergang Jöhstadt/Černy Potok auf die Wanderung begeben. Für die Rückfahrt steht ein Bus zur Verfügung.
Informationen unter: www.schloss-schlettau.de
Bild zur Nachricht

Copyright © 2016 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!