27.10.2002
Sturmwarnung für das Erzgebirge
(DTPA/FM) LEIPZIG: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung heraus gegeben. Sie gilt vorerst bis Montag (28.10.) morgen. Darin heißt es: "Das Sturmfeld eines von der Nordsee ostwärts ziehenden Orkantiefs erfasst ganz Deutschland. Von West nach Ost fortschreitend werden auch im Flachland Böen von 100 bis 130 km/h, in den Mittelgebirgen und an den Küsten bis 150 km/h erreicht. Vor allem bei einzelnen kurzen Gewittern ist mit besonders kräftigen Böen zu rechnen." In Lagen über 600 Metern Höhe kann auch Schnee fallen.
In Folge des Orkans ist mit erheblichen Sturmschäden zu rechnen. Viele Bundesstraßen sind bereits durch umgestürzte Bäume blockiert (z.B. B 101 Aue - Annaberg in Markersbach; Unfall durch umgestürzten Baum).
Bild zur Nachricht

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!