15.02.2000
Bauindustrie Osteuropas mit Aufschwung
(DTPA) BERLIN: Morgen beginnt in Berlin die Baufachmesse "bautec". Bundesminister Klimmt wird sie 10 Uhr eröffnen. Im Vorfeld der Fachmesse sah sich der Hauptgeschäftsführer des Haupverbandes der Deutschen Bauindustrie, Michael Knipper, zu einer negativen Bilanz veranlasst: "Der deutsche Baumarkt bleibt nach wie vor ein Bremsklotz der baukonjunkturellen Belebung in Europa." Vor allem in Ostdeutschland sei die Lage problematisch. Wieder deutlich aufwärts geht es im Baugewerbe dagegen in Deutschlands östlichen Nachbarstaaten. "In Mittel- und Osteuropa", so das "Handelsblatt" am vergangenen Donnerstag, "gewinnt der Konjunkturaufschwung laut Bauverband dagegen wieder an Fahrt. Für Polen, die Slowakei, Tschechien und Ungarn würden von 2000 bis 2002 durchschnittliche Wachstumsraten erwartet, die zwischen 5,3 und 8,3 Prozent liegen."
Die "bautec" in Berlin dauert vom 16. bis 20. Februar. Sie ist in diesem Jahr Deutschlands größte Baufachmesse. Aussteller aus 36 Ländern werden daran teilnehmen.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!