11.10.2002
Veröffentlichung über Tourismus in Euroregion
(DTPA/MT) KAMENZ: Das Statistische Landesamt Sachsen hat in Zusammenarbeit mit den Statistischen Ämtern Polens und Tschechiens eine weitere gemeinsame Veröffentlichung mit dem Titel "Tourismus in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa" fertiggestellt. Die Publikation informiert über die Entwicklung des Fremdenverkehrs in den einzelnen Teilen der Euroregion Neisse an Hand von Daten aus den Jahren 1997 und 2000. Außerdem werden Gebiete von besonderem Natur- und Kulturwert beschrieben, wie zum Beispiel das Zittauer Gebirge, das Isergebirge oder das Tschechische Paradies. Darüber hinaus werden ausgewählte Ortschaften der Euroregion, darunter die deutschen Städte aus dem Sechsstädtebund, Jelenia Góra und Karpacz aus Polen sowie Harrachov und Liberec aus Tschechien bezüglich der touristischen Gegebenheiten vorgestellt.
Die Euroregion Neisse umfasst drei Grenzgebiete am Berührungspunkt von der Tschechischen Republik, der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen.
In den 2.700 Beherbergungsstätten in den Kreisen der Euroregion übernachteten im Jahr 2000 fast zwei Millionen Gäste, darunter 385 Tausend ausländische Gäste. In der Euroregion wurden für das Jahr 2000 im Durchschnitt 21 Gäste je Gästebett registriert. Im deutschen Teil waren es 34, im polnischen Teil 23 und im tschechischen Teil 16 Gäste je Gästebett.
Die Zahl der Übernachtungen je Gästebett lag in den Beherbergungsstätten in der Euroregion insgesamt im Jahr 2000 bei 77. Dabei wurde im deutschen Teil mit 91 Übernachtungen je Gästebett die höchste Zahl erreicht, im polnischen Teil waren es 87 Übernachtungen je Gästebett und im tschechischen Teil 69.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Übernachtungsgäste betrug insgesamt 3,7 Tage. Die kürzeste Aufenthaltsdauer lag im deutschen Teil mit 2,7 Tagen vor, im polnischen Teil verweilten die Gäste im Durchschnitt 3,8 Tage und im tschechischen Teil 4,2 Tage.
Im September 2002 war bereits die "Statistische Grundinformationen über die Kreise in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa" als Broschüre erschienen. Diese Veröffentlichung knüpfte an die im April 2001 erschienene Broschüre "Die Kreise in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa" an.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!