27.10.2000
Sächsisch-Tschechisches Wirtschaftsbüro in Most
(DTPA/DH) MOST: Im nordböhmischen Most ist gestern ein Büro für tschechisch-sächsische
Zusammenarbeit auf wirtschaftlicher Ebene eröffnet worden. Die Einrichtung soll Unternehmern beider Länder eine bessere Grundlage der Zusammenarbeit bieten. Das sagte der Vorsitzende der Handelskammer
Most Rudolf Jung dem Tschechischen Rundfunk. Der Vorsitzende der Handelskammer Südwestsachsen Michael Lohse betonte, dass es insbesondere wichtig sei, das Gebiet zu vereinen
und dadurch wirtschaftlich zu stärken. Im Landkreis Most sind derzeit ca. 60 deutsche Firmen tätig.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!