19.09.2002
Europäisches Kolloquium in Hradec Králové
(DTPA/KK) HRADEC KRÁLOVÉ - An der Universität Hradec Králové/ Königgrätz findet vom 18. bis 21. September eine tschechisch-deutsche Studierendenkonferenz mit dem Titel "Europäisches Kolloquium - Tschechisch-Deutsche Begegnungen" statt. Die deutschen Teilnehmer - 30 Stipendiatinnen und Stipendiaten des "Cusanuswerks. Bischöfliche Studienförderung" - kommen aus dem ganzen Bundesgebiet und machen während einer zweiwöchigen Studienreise durch die Tschechische Republik Station in Hradec Králové. Die tschechischen Teilnehmer sind Studierende am Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur der Universität Hradec Králové und haben sich zum Teil bereits im vergangenen Sommersemester im Rahmen eines Seminars mit verschiedenen Aspekten des Themas auseinandergesetzt.
Während der Konferenztage stehen das gegenseitige Kennenlernen, das Gespräch über "Bilder in den Köpfen" und die Diskussion von Chancen und Perspektiven der deutsch-tschechischen Beziehungen in einem geeinten Europa im Vordergrund. Neben der Arbeit in Workshops stehen dazu Vorträge und Gespräche mit Pavel Kohout (Prag/Wien), Daniel Kraft (Brücke/Most-Stiftung) sowie Vertretern aus der tschechischen und deutschen Projektarbeit auf dem Programm.
Die Veranstaltung wird gefördert von der Universität Hradec Králové, der Robert Bosch Stiftung und dem "Cusanuswerk. Bischöfliche Studienförderung".

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!