14.08.2015
Tschechischer Erfolg in Pöhla
(DTPA/MT) PÖHLA: Nachdem bereits am Mittwochabend auf der Pöhlbachschanze in Pöhla ein Springen im Rahmen des FIS-Ladies-Alpencup stattfand, stand gleich am Donnerstagvormittag für die jungen Skispringerinnen aus vier Ländern an gleicher Stelle der nächste Wettkampf auf dem Programm. Die Zuschauer konnten miterleben, dass Hitze den Wintersportlerinnen nichts ausmacht, wohl aber der Wind. Der kann auch im Sommer zum Abbruch führen. Als nur noch fünf Springerinnen oben auf der Schanze warteten, musste abgebrochen und der Anlauf verkürzt werden. Deswegen gab es am Donnerstag nur einen Wertungsdurchgang.
Den gewann – wie am Vortag auch - die Tschechin Zdena Pesatova. Zweite wurde Agnes Reisch vom WSV Isny, auf Rang 3 kam die Italienerin Lara Malsiner. Die Lokalmatadorinnen Henriette Kraus, Aranxta Lancho und Selina Freitag von der SG Nickelhütte Aue kamen hinter der Österreicherin Julia Huber auf die Plätze 5 bis 7.
Insgesamt gingen 27 Damen in Pöhla an den Start, wo der SV Fortuna einmal mehr zum Glücksfall für Skispringerinnen wurde. (Bildquelle: KJ/Philipp Templin)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2015 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!