19.10.2000
Tschechische CSA kooperiert mit Skyteam
(DTPA/mu) PRAG: Die tschechische Fluggesellschaft CSA werde am 1. April 2001 vollwertiges Mitglied der Flugallianz Skyteam, sagte CSA-Präsident Miroslav Kula am Mittwoch in Prag. Dazu hat CSA ein Kooperationsabkommen mit der Gemeinschaft unterzeichnet. Bisher gehören Air France, Delta Airlines, Aeroméxico und Korean Air zu Skyteam. Die russische Aeroflot hat ebenfalls Interesse an einer Beteiligung geäußert hat, müsse zunächst aber ihre Dienste verbessern, hieß es in Prag.
Die CSA wurde 1923 gegründet und verfügt über ein Netz mit 62 Flugzielen. Im vergangenen Jahr beförderte die Gesellschaft erstmals mehr als zwei Millionen Passagiere und verbuchte einen Rekordgewinn nach Steuern von 37 Millionen Kronen, umgerechnet rund 1,95 Mio. DM. Wie es am Mittwoch in Prag hieß, sucht die tschechische Regierung derzeit einen Partner für eine Teilprivatisierung der CSA. Dabei wolle man auch mit Air France und Delta Airlines verhandeln. Air France war 1992 mit 19,1 Prozent bei CSA eingestiegen, hatte diesen Anteil aber 1994 nach Querelen an den Staat zurückgegeben.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!