31.08.2002
Wieder Unwetter im Erzgebirge
(DTPA/FM/M) AUE: Zur Zeit ziehen wieder Unwetter von Böhmen kommend über den Erzgebirgskamm Richtung Norden. Die Gewitter laden sich bei hochsommerlichen Temperaturen im Böhmischen Becken auf, werden über den Kamm gehoben und regnen im deutschen Teil des Erzgebirges ab.
Die Gemeinde Markersbach (Landkreis Aue-Schwarzenberg), die bereits im Mai von einem solchen örtlichen Unwetter stark betroffen war, ist heute Abend (31. August) wieder in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Aue gibt es dort wieder "Probleme" mit dem Dorfbach. Die Feuerwehtr umliegender Orte wurde per Sirene an den Einsatzort gerufen. Zur Zeit ziehen die Gewitter über Aue Richtung Norden. In Teilen des Landkreises Aue-Schwarzenberg fällt momentan weiterhin ungewöhnlich starker Regen. Über neuerliche Schäden ist bislang noch nichts bekannt.

Bild: Markersbach nach dem Unwetter im Mai
Bild zur Nachricht

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!