20.08.2002
Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Lkw
(DTPA/MT) CHEMNITZ: Im Zuge der Hilfe für Hochwasseropfer kam es in Sachsen zu einer Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Lkw. Soweit Fahrten in die Hochwassergebiete zur weiteren Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung und zur Schadensbeseitigung erforderlich sind, dürfen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen und Anhänger hinter Lkw ab sofort, bis auf Widerruf, alle Straßen (einschließlich Bundesautobahnen) im Freistaat Sachsen unter Befreiung vom Sonntagsfahrverbot befahren. Eine diesbezügliche allgemeine Ausnahmegenehmigung wurde von den drei zuständigen Regierungspräsidien in Dresden, Leipzig und Chemnitz erlassen.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!