08.08.2002
Tschechien: Arbeitslosenquote auf 9,2% gestiegen
(DTPA/DH) PRAG: Die Arbeitslosenquote ist in der Tschechischen Republik im Juli um 0,5 Prozentpunkte auf 9,2 Prozent gestiegen. Ende des letzten Monats seien 479.000 Menschen als arbeitslos registriert gewesen, teilte heute das Ministerium für Arbeit in Prag mit. Im Vergleich zum Vormonat sind das 25.000 mehr Arbeitssuchende, die Quote betrug im Juni noch 8,7 Prozent. Die niedrigste Quote verzeichnete wie bisher die Hauptstadt Prag mit drei Prozent, dagegen blieb der Wert in Nordböhmen bei rund 17 Prozent.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!