02.08.2002
Ausbildung für das Osteuropageschäft
(DTPA/MT) NOSSEN: Voraussichtlich ab 16. September 2002 wird im Bildungszentrum Nossen eine insgesamt 11-monatige überregionale arbeitsamtsgeförderte Weiterbildung zum Fernverkehrsdisponenten für das Osteuropageschäft mit einem Trainingskurs beginnen. Es wird auch von Vorteil sein, wenn man Kenntnisse des Russischen oder Tschechischen oder Polnischen besitzt, denn die Geschäftsbeziehungen zu diesen drei Ländern stehen im Mittelpunkt der Ausbildung.
Wer arbeitslos und förderwürdig ist, eine der drei Sprachen als Muttersprache spricht, seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und die deutsche Sprache ausreichend beherrscht, ist für diese Weiterbildung genau so angesprochen wie derjenige, dessen Muttersprache Deutsch ist, der über eine betriebswirtschaftliche Ausbildung verfügt und Nutzen aus seinem früheren Russisch-Unterricht ziehen will.
Auswärtige TeilnehmerInnen können in Nossen untergebracht und vollverpflegt werden.
Rückfragen werden gern unter Tel. 035242/ 43120 (bzw. -21) oder unter e-Mail hbs@bildungszentrum-nossen.de beantwortet.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!