12.10.2000
Seminar zu deutsch-tschechischen Beziehungen
(DTPA/MT) LITVINOV: Im Zeitraum von 20. bis 22.10. 2000 veranstalten die Germanistikstudenten der Westböhmischen Universität Pilsen ein Wochenendseminar in Litvinov zu deutsch-tschechischen Beziehungen. Die Veranstaltung wird unter anderen unterstützt durch den Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds Prag, der Union für gute Nachbarschaft der deutsch- und tschechischsprachigen Länder Prag, die Technische Universität Chemnitz, die Europa-Union Deutschland und Junge europäische Föderalisten Hessen.
Wie uns einer der Seminarleiter Lukas Novotny sagte, kommen 30 Schüler und Studenten aus ganz Tschechien und Sachsen. "Es geht um eine Aktion, die in Tschechien bis jetzt noch nicht veranstaltet wurde", setzt der zweite Seminarleiter, Adam Slaby, fort.
Die Seminarteilnehmer bekommen einen Überblick über deutsch-tschechische Geschichte und sie erfahren über die Funktion und Aktivitäten der Euroregionen. Es werden ihnen deutsch-tschechische Projekte vorgestellt. Einen Tag gestaltet der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Chomutov, Gerhard Stübiger. "Von Herrn Stübiger erfahren die Schüler über das Leben der deutschen Minderheit in der Tschechischen Republik und wir besuchen das Schloss Cervený Hrádek", sagte Novotny.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!