12.12.2014
Kulturlandschaft multimedial erkunden
(MT) BEIERFELD: Die Tourismusregion Spiegelwald ist um eine Attraktion reicher. Am 12. Dezember wurde das neue touristische Informationszentrums "Multimediale Kulturlandschaft" am König-Albert-Turm eröffnet.
Auf einer Fläche von ca. 200 m² können Besucher hier den Spuren der Grünhainer Zisterzienser multimedial folgen. Der Weg führt sie vom Erzgebirge bis ins Böhmische Mittelgebirge. Herzstück des neuen touristischen Infozentrums ist eine begehbare Bodenkarte mit Orten, Straßen und markanten Sehenswürdigkeiten. Mittels Audioguide werden dem Besucher touristische Besonderheiten entlang der Strecke erlebbar vermittelt. Multimediaterminals und eine Mediathek liefern ergänzende Informationen.
Das neue touristische Informationszentrum wurde von der Stadt Grünhain-Beierfeld gemeinsam mit tschechischen Partnern umgesetzt. Das Vorhaben unter dem Titel "Auf den Spuren der Zisterzienser vom Erzgebirge zu den wiederbelebten Weinbergen im Böhmischen Mittelgebirge" will die grenznahe Kulturlandschaft mit ihren regionalen Besonderheiten touristisch aufwerten.
Die Europäische Union unterstützte die Schaffung der touristischen Informationszentren in Grünhain-Beierfeld und Trebivlice mit Fördermittel in Höhe von mehr als einer halben Million Euro aus Mitteln des Ziel3-Programms. (Bildquelle: KJ/Philipp Temlin)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2014 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!