15.07.2002
Agentur in Pilsen vermarktet Grenzregionen
(DTPA/DH) PLZEN: Drei tschechische Landkreise, die Region Ostbayern und die bayerische Fremdenverkehrszentrale haben in der letzten Woche in der westböhmischen Stadt Plzen (Pilsen) ein Abkommen über eine gemeinsame Werbestrategie unterzeichnet. Danach wollen die bayrisch-tschechischen Grenzregionen aktiver zusammenarbeiten. Die Werbekonzeption für die gemeinensamtne Aktivitäten wird die Pilsener Werbeagentur Allegro übernehmen. Auf neuen Internetseiten werden ein dreisprachiges Angebot der Kulturveranstaltungen sowie touristischen Informationen zur Verfügung stehen, sagte der Leiter der Agentur, Milos Fuska, dem Tschechischen Rundfunk.
Jede beliebige Stadt könne Informationen über Reisen und Kultur unentgeltlich veröffentlichen. Die Internetseite ist der Firma zufolge auch an ausländische Verbände weltweit angeschlossen.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!