28.06.2002
Diskussion zum grenzüberschreitenden Tourismus
(DTPA/MT) PLOHN: Am 28. Juni 2002 findet um 17.00 Uhr im Erlebnispark Plohn eine Veranstaltung der Paneuropa-Jugend Deutschland e.V. anlässlich deren Bundesvorstandssitzung in Erlbach/Vogtland statt. Es soll über die Situation des Tourismus im Grenzgebiet - und was man verbessern kann - gesprochen werden. Teilnehmer der Diskussionsrunde sind unter anderem Jürgen Schröder MdEP, Lutz Müller, Geschäftsführer des Erlebnisparks Plohn, Dr. Oleander Schmutzler vom Bundesverband Deutscher Unternehmer in der Tschechischen Republik, Thomas Demel, Bundesvorsitzender der Paneuropa-Jugend Deutschland e.V. und Daniel Herold, Vorsitzender der DEHOGA Vogtland.
Die erst 1999 gegründete Paneuropa-Jugend Sachsen ist inzwischen der größte Landesverband der Paneuropa-Jugend Deutschland in den neuen Ländern. Ziele des Verbandes sind die Förderung der Vereinigung Europas insbesondere unter Einbeziehung der mittel- und osteuropäischen Staaten und der Aufbau des Hauses Europa auf einem Fundament christlich-abendländischer Werte. Die geistige Grundlage dieses Programms lieferte schon 1923 der Gründer der ersten europäischen Einigungsbewegung - der Paneuropa-Union, Graf Coudenhove-Kalergi mit seinem Buch "Paneuropa".
Mehr Informationen: http://www.paneuropa.org, http://www.paneuropajugend.de/sachsen

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!