26.06.2002
ORF: Prag setzt auf Deutschland
(DTPA/DH) WIEN: Die Tschechische Republik scheint in Sachen Verkehrsplanung viel mehr auf Deutschland, als auf Österreich zu setzen. Verkehrswege nach Bayern und Sachsen haben absolute Priorität, berichtet der ORF. Dies habe das oberösterreichische EU-Büro bei seinen Nachforschungen in der europäischen Kommission ans Tageslicht gebracht. Während in Oberösterreich die Planungsarbeiten für eine leistungsfähige Straßenverbindung über Freistadt nach Tschechien auf Hochtouren laufen, scheint man es jenseits der Grenze mit Verbindungen nach Österreich nicht so eilig zu haben, so der Sender.
Tschechien baut zunächst Straßen in Richtung Polen und Deutschland sowie eine Ringautobahn rund um Prag. In Planung sei allerdings auch eine Verbindung Prag-Brünn-Wien.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!