01.05.2014
Neuer Informationspunkt des Naturparks
(DTPA/MT) RECHENBERG-BIENENMÜHLE: Am Naturbad in Rechenberg–Bienenmühle ist jetzt im ehemaligen Kassenhäuschen ein Informationspunkt des Naturparks "Erzgebirge / Vogtland" zu finden. Text- und Bildtafeln stellen die Besonderheiten des Naturraumes vor und geben Hinweise auf weitere Sehenswürdigkeiten. Informationen zur Flora, Fauna, Geologie und Hydrogeologie der Region ergänzen bisherige Angebote wie Kräuterpfad, Flößerhaus, Entenstein, Info-Insel im Torfhaus und vermitteln Erkenntnisse zur Entwicklung der Kulturlandschaft des Osterzgebirges. Die Darstellung naturräumlicher Aspekte und deren Schutzbedürftigkeit werben um Verständnis und Akzeptanz für Einschränkungen und Verbote. Alle Informationen sind in deutsch und tschechisch verfasst.
Das ebenerdige Gebäude mit dem Informationspunkt ist vom gegenüberliegenden Parkplatz barrierefrei erreichbar; die Türbreite von 2,25 m ermöglicht die Zufahrt per Rollstuhl.
An der Realisierung des Projektes waren neben dem Zweckverband Naturpark "Erzgebirge / Vogtland", als Projektträger, die Projektpartnern Severočeští botanici o.s., Chomutov, die Gemeindeverwaltung Rechenberg – Bienenmühle, das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Freiberg, der Heimatgeschichtsverein Rechenberg – Bienenmühle und der Staatsbetrieb Sachsenforst (Forstbezirke Marienberg und Bärenfels) beteiligt.
Die Euroregion Erzgebirge förderte das Vorhaben aus ihrem Kleinprojektefonds mit rund 7.550 Euro.

Copyright © 2014 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!