19.06.2002
Podiumsdiskussion und Kontaktbörse
(DTPA/MT) ZWICKAU/ CHEMNITZ: Eine Veranstaltung zum Thema "Unterstützung der Innovationskraft der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch die Nutzung von Synergien aus regionalen Netzwerken und Bestimmung von Schnittstellen zu europäischen Netzwerken" wird am 25. Juni in der Regionalkammer Zwickau der IHK Südwestsachsen (Äußere Schneeberger Straße 34) stattfinden. Von 14.30 bis 16.30 Uhr besteht die Möglichkeit sich an der Podiumsdiskussion mit anschließender Kontaktbörse zu beteiligen. Diskussionspartner sind Peter Szenassy, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, Oleander Schmutzler, GLOBAL, Gesellschaft für globale Wirtschaftkommunikation mbH und Stefan Peikert, Peikert Consult, International Managment & Marketing.
Ziel der Veranstaltung ist es, über die Möglichkeiten der Unterstützung von Kooperationen zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) einerseits im regionalen Kontext zu informieren und gleichzeitig die Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Kooperationen insbesondere mit Unternehmen der Tschechischen Republik und Polen zu erörtern. Organisatoren sind der Industrie- und Automobilregion Westsachsen - IAW e. V., die IHK-Regionalkammer Zwickau und GLOBAL (Gesellschaft für globale Wirtschaftkommunikation mbH).
Weitere Auskünfte: Tel. 0375/3322400

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!