12.06.2002
Sächsische Lehrer besuchen Nordböhmen
(DTPA/MT) DRESDEN/ LIBEREC (REICHENBERG): Auf Einladung des Regionalschulamts Dresden und der Brücke/Most-Stiftung zur Förderung der deutsch-tschechischen Verständigung und Zusammenarbeit folgten am Wochenende 20 sächsische Lehrer im nordböhmische Liberec den Spuren deutsch-tschechischisch-jüdischen Zusammenlebens. Die Tagesfahrt begann mit einem Besuch der deutschsprachigen Abteilung des Gymnasiums F. X. Šaldy. Engagiert und kompetent führte die Leiterin die Gäste anschließend durch Bibliothek und Synagoge im "Bau der Versöhnung", einem Vorzeigeprojekt deutsch-tschechischer Zusammenarbeit. Eine Besichtigung des Rathauses, ein Film zur Stadtgeschichte und eine historische Stadtführung rundeten die Tagesfahrt ab, die mit einem Besuch des jüdischen und deutschen Friedhofs in Ruprechtice endete.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!