15.02.2014
Musikfest -Blicke werfen Schatten voraus
(DTPA/FM) ERZGEBIRGE: Das Dresdner Festivalbüro präsentierte im Januar das Programm des Musikfestes Erzgebirge 2014. Jedes der elf Konzerte bietet einen besonderen Aspekt des Sehens, auch über Grenzen hinaus, zu den europäischen Nachbarn. Es seien einige der herausragendsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Tage eingeladen.
Aus Sicht des Erzgebirgskreises ist bemerkenswert, dass bis auf das Freiberger Konzert am 18. September alle Konzerte zwischen Eibenstock, Marienberg und Zschopau stattfinden. Dazu zählen das Eröffnungskonzert am 12. September in der Annaberger St. Annenkirche, das Erzgebirgische Sängerfest einen Tag darauf in der St. Wolfgangskirche Schneeberg, aber auch musikalische Highlights an anderen Orten wie Franz Schuberts schöne Müllerin im Stollberger Bürgergarten oder Nachtklänge in der einzigartigen Atmosphäre des Busdepots Zschopau. Zudem ist eine Fülle an begleitenden Veranstaltungen geplant. (Bild: Der Choir of King's College Cambridge wird am 19. September in der Marienmirche Marienberg auftreten; Bildquelle: Musikfest Erzgebirge gemeinnützige UG)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2014 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!