26.05.2002
Klaus stellt Forderungen an die EU
(DTPA/DH) PRAG: Der Vorsitzende der konservativen Bürgerpartei (ODS) und Chef des tschechischen Unterhauses, Vaclav Klaus, fordert Garantien vor einem Beitritt seines Landes zur EU. Die ODS werde einer Mitgliedschaft in der Union nur zustimmen, wenn zuvor sicher ist, dass seinem Land keine Forderungen aus den Benes-Dekreten gestellt werden. Das sagte Klaus der tschechischen Tageszeitung "Pravo" vom Wochenende. Die von der EU geforderte Garantie müsse "verständlich, in einem bestimmtem Sinn offiziell und daher auch schriftlich" sein.
An der Nachkriegsordnung in Europa müsse man festhalten. Sollte die EU dem Schutz der tschechischen Bürger nicht nachkommen, so werde sich seine Partei ausdrücklich gegen den EU-Beitritt entscheiden, sagte Klaus. "Ich meine es ernst", fügte der sich im Wahlkampf befindliche Klaus hinzu.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!