22.05.2002
Sudetendeutscher erhält in Cheb Ehrenbürgerschaft
(DTPA/DH) CHEB: Die Stadt Cheb (Eger) in Westböhmen will dem Sudetendeutschen Anton Hart den Ehrenbürgertitel verleihen. Hart wurde nach 1945 nach Bayern ausgesiedelt, machte sich jedoch weiter um die Rettung des Pilgerortes in Stary Hroznatov bei Cheb und der dort befindlichen Maria-Loreto-Kapelle verdient, berichtet der Tschechische Rundfunk.
Der Preis soll im Juni übergeben werden.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!