21.05.2002
Kosel (PDS) verteidigt Benes-Dekrete
(DTPA/MT) DRESDEN: Heiko Kosel, europapolitischer Sprecher der PDS-Fraktion im Sächsischen Landtag hat sich heute in die Diskussion um die Benes-Dekrete eingemischt. Den CDU-Antrag, der auf die Aufhebung der Benes-Dekrete abzielt, und die Erklärung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Fritz Hähle, der den EU-Beitritt Tschechiens von einem solchen Schritt abhängig macht, kommentiert der PDS-Mann: "Ich fordere den für Europaangelegenheiten zuständigen Chef der sächsischen Staatskanzlei, Stanislaw Tillich, auf, die CDU-Landtagsfraktion zur Ordnung zu rufen. Die sächsische CDU hat sich ohne Not zum Vorreiter der Verschlechterung des Verhältnisses zwischen Deutschen und Tschechen gemacht."

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!