13.09.2013
Erzgebirge stellt sich in Prag vor
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ/PRAG: Vom 14. bis 15. September findet im Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Prag erstmals ein Sommerfest statt. Dabei stellt sich der Erzgebirgskreis mit seinen vielen kulturellen und touristischen Angeboten vor.
Am Samstag (14.09.) um 11 Uhr empfängt Frank Kupfer, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates Sachsen im Namen des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich geladene Gäste zu einer offiziellen Auftaktveranstaltung und eröffnet zusammen mit Tomáš Podivínský, Umweltminister der Tschechischen Republik, und Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, das Sommerfest. Ab 13 Uhr öffnet das Verbindungsbüro seine Türen für die Öffentlichkeit.
Auch am Sonntag (15.09.) können Besucher von 10 Uhr bis 18 Uhr das Büro und den Erzgebirgskreis kennenlernen und mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen.
Auf dem Programm stehen kunsthandwerkliche Vorführungen wie Spanbaumstechen, Schauschnitzen, Schauklöppeln oder Drechseln. Es können auch erzgebirgische Produkte wie die weltweit bekannten Holzkunstfiguren gekauft werden. Für das leibliche Wohl ist mit regionalen Speisen und Getränken gesorgt.
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Erzgebirgskreises wird einen Einblick in die hohe Wirtschaftskraft der Region geben. Der Tourismusverband Erzgebirge, der Verband erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller sowie der kul(T)our-Betrieb des
Landkreises präsentieren die Region und stellen ihre Projekte und Produkte vor.
Musikalisch wird das Fest vom Erzgebirgsensemble Aue untermalt.

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!