10.05.2002
Wählerumfrage: Sozialdemokraten liegen vorn
(DTPA/DH) PRAG: Wie das Meinungsforschungsinstitut CVVM in Prag mitteilt, würden die derzeit regierenden Sozialdemokraten (CSSD) eine knappe Mehrheit von 24 Prozent erringen. Die Bürgerpartei ODS käme danach auf 22 Prozent. Den Sprung ins tschechische Parlament würde auch die Kommunistische Partei Böhmens und Mährens (KSCM) schaffen. Von der zerfallenen, ehemaligen Viererkoalition würden nur noch die Christdemokraten und die Freiheitsunion ins Abgeordnetenhaus einziehen.
Unterdessen zog Premier Milos Zeman während einer zweitägigen Parlamentsdebatte eine positive Bilanz seiner Regierungszeit. Die CSSD sei die einzige Regierungspartei, die das Land nicht in den Bankrott getrieben hätte, so Zeman. Zahlreiche Oppositionspolitiker kritisierten daraufhin das "Eigenlob" des Premiers.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!