09.08.2013
Autobahn 72 ab heute 20 Kilometer länger
(DTPA/FM) CHEMNITZ: Die Fahrt nach Leipzig wird sich zukünftig bis zu 30 Minuten verkürzen. Grund ist die Fertigstellung und Freigabe das Autobahnteilstückes zwischen Rochlitz und Borna-Nord. Mit der Freigabe ist die gesamte Strecke zwischen den beiden sächsischen Großstädten in jeder Richtung zweispurig befahrbar. Allerdings muss der vierspurige Teil der B 95 zwischen Borna und der A 38 im Leipzier Süden ebenfalls noch zur Autobahn aus- bzw. neugebaut werden. Der erste der zwei letzten Abschnitte ist bereits in Arbeit. Er wird um den Ort Espenhain herumgeführt und soll 2017 übergeben werden. Bis dahin muss der Ort damit leben, dass sich der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt der B 95 mit der heutigen Freigabe womöglich verdoppeln wird.
Der Bau der A 72 von Chemnitz nach Leipzig hatte sich immer wieder verzögert. Bereits zur Fußball-WM in Deutschland 2006 sollte das heute eingeweihte Teilstück bis Borna übergeben werden.

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!