29.06.2013
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds fördert
(DTPA/MT) PRAG: Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds fördert für das kommende Quartal insgesamt 162 grenzüberschreitende Projektkooperationen. Das beschloss der Verwaltungsrat einen Tag nach den Feierlichkeiten zum 15-jährigen Jubiläum des Zukunftsfonds auf seiner Sitzung im tschechischen Außenministerium. Damit werden Mittel in Höhe von über 760.000 Euro freigegeben, um die Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Tschechen auf Gebieten wie Wissenschaft, Bildung, Jugendarbeit und Kultur zu intensivieren.
"Wir sind froh, dass auch unser aktuelles ´Thema des Jahres´ (Erziehung zur Demokratie und Prävention von Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus) auf so viel Resonanz stößt", erklärte die Verwaltungsratsvorsitzende Kristina Larischová. "Gerade mit diesem Instrument kann der Zukunftsfonds auf gesellschaftliche Entwicklungen sinnvoll reagieren", ergänzte der Ko-Vorsitzende Albrecht Schläger. Insgesamt wurden bisher 31 Projekte zum Thema des Jahres eingereicht.

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!