13.06.2013
"Erzgebirge/Krušné hory" in Lichtenwalde
(MT) LICHTENWALDE: Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt zeigt im Kellerhaus am Schloss Lichtenwalde die vom Naturschutzzentrum Erzgebirge gemeinsam mit seinen tschechischen Partnern, der Schola Humanitas Litvínov und dem Naturschutzverein ČSOP Fergunna Teplice, entwickelte Ausstellung zur biologischen Vielfalt im Erzgebirge/ Krušné hory.
Es werden in deutscher und tschechischer Sprache erzgebirgstypische Lebensräume, Tiere und Pflanzen sowie bedeutsame Schutzgebiete in der deutsch-tschechischen Grenzregion vorgestellt. Darüber hinaus informiert die Ausstellung über das Anliegen des Ziel3-Projektes "Pestrý-Bunt" mit seinen Schwerpunktthemen grenzübergreifender Arten- und Lebensraum-schutz, Bildung für biologische Vielfalt und eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit.
Artenreiche, blütenbunte Bergwiesen, natürliche Bergbäche, montaner Bergfichtenwald und erzgebirgische Moore sind Gegenstand dieser Ausstellung für alle Naturliebhaber unserer Heimat. Die Besucher erwarten vielfältige Informationen zum Natur- und Artenschutz im Erzgebirge beiderseits der Grenze.
Die Ausstellung ist zu sehen ab Sonnabend, dem 15. Juni 2013 bis Sonntag, dem 26. August 2013 zu den Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10:30 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. (Bildquelle: KJ-Archiv)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!