01.04.2013
"Heute im Osten" mit Spejbl und Hurvínek
(DTPA/MT) LEIPZIG: Ein neues MDR-Magazin zur Zeitgeschichte und Osteuropa startet am 14. April im MDR Fernsehen. Tschechiens berühmteste Holzköpfe, das Marionetten-Duo Spejbl und Hurvínek, sind künftig die beiden Dauergäste bei "Heute im Osten", dem neuen trimedialen MDR-Magazin zur Zeitgeschichte und Osteuropa. In jeder Fernsehsendung liefern sie ihre ganz eigene "Prager Botschaft" von jenem Balkon der deutschen Botschaft, der 1989 durch den Auftritt des damaligen Bundesaußenministers Hans Dietrich Genschers berühmt geworden ist.
Schon in der DDR hatten Spejbl und Hurvínek viele Fans quer durch alle Generationen. In "Heute im Osten" liefern der stets überforderte Vater und sein durchtriebener Sohn witzige, treffgenaue und hintergründige Kommentare zu Themen der Zeit.
Ihren ersten Auftritt haben die beiden am 14. April, 16:05 Uhr, dem Sendestart des neuen TV-Magazins "Heute im Osten". (Bildquelle: MDR)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!