18.04.2002
Seminar "Internationale Betrugsbekämpfung"
(DTPA/MT) HÖCKENDORF: Experten zur Bekämpfung der internationalen Wirtschaftskriminalität aus Belgien, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik sowie aus Deutschland haben vom 14. bis 18. April im Rahmen eines internationalen Seminars ihre Erfahrungen bei der Betrugsbekämpfung ausgetauscht.
Die fünftägige Veranstaltung in Höckendorf/Erzgebirge wurde durch das Landeskriminalamt Sachsen, das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) Brüssel und der Europäischen Staatsbürger-Akademie Brandenburg e. V. ausgerichtet.
Das Ziel des Seminars bestand darin, tragfähige und dauerhafte Informations- und Kommunikationsbeziehungen zwischen den teilnehmenden Einrichtungen aufzubauen und substanzielle Diskussionen zu Entwicklungstendenzen der Wirtschaftskriminalität in Europa, gesamtgesellschaftlichen Bekämpfungsansätzen, Möglichkeiten der Verbesserung der internationalen Zusammenarbeit und zu gemeinsamen Fortbildungsanliegen zu führen.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!