30.01.2013
Mit Marihuana und Crystal unterwegs
(DTPA/MT) HERMSDORF: Bei einer Zollkontrolle im osterzgebirgischen Hermsdorf haben Beamte des Hauptzollamtes Erfurt 1 Kilogramm Marihuana und 100 Gramm Crystal sichergestellt. Zuvor hatten sie einen aus der Tschechischen Republik kommenden PKW aus dem fließenden Verkehr herausgezogen. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Zöllner in einem Rucksack die illegalen Betäubungsmittel.
Der Fahrer, ein 38-jähriger Mann aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, hatte außerdem noch rund 6.000 Euro Bargeld dabei. Beamte des Zollfahndungsamtes Dresden fanden bei der Durchsuchung der Wohnung des 38-Jährigen weitere 30 Gramm Crystal und 200 Gramm Marihuana sowie ca. 2.000 Euro Bargeld.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden erließ das zuständige Amtsgericht Dresden am 29. Januar Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Die illegalen Drogen und das Geld wurden sichergestellt.
Die Staatsanwaltschaft Dresden und das Zollfahndungsamt ermitteln nunmehr wegen unerlaubter Einfuhr sowie unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Das Gesetz sieht hierfür eine Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren vor. Die Ermittlungen dauern an.
Der Schwarzmarktwert der beschlagnahmten Drogen beläuft sich insgesamt auf ca. 18.000 Euro. (Bildquelle: Archiv/ Hauptzollamt Erfurt)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2013 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!